Sie sind hier: Unser Ortsverein / Bereitschaft / Technik und Sicherheit / 2. Betreuungszug

Der 2. Betreuungszug Rheingau-Taunus

Stärke und Ausrüstungsnachweis Betreuungszug Hessen

Das Land Hessen betreibt in jedem Landkreis zwei Betreuungszüge, die für den Katastrophenschutz und für Großschadenslagen in der Region vorgehalten werden. Im Rheingau-Taunus Kreis wird der 2. Betreuungszug vom DRK durch die Bereitschaften Rüdesheim, Oestrich-Winkel und Taunusstein besetzt.

Zu den Aufgaben des Betreuungszuges gehören Hilfeleistungen für Betroffene von Großschadenslagen. Dies geschieht durch soziale Betreuung, Verpflegung, Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs sowie vorübergehender Unterbringung. Ebenfalls werden Betroffene registriert um beispielsweise eine Familienzusammenführung zu erleichtern.

Hierzu stehen dem Betreuungszug Gerätschaften zur Verfügung, um vor Ort einen Betreuungsplatz aufzubauen oder in festen Anlagen eine Notunterkunft einzurichten. Hierzu zählen z.B. Zelte oder eine Feldküche.

Konkrete Einsatzgebiete im Rheingau-Taunus Kreis sind z.B. Großbrände (u.A. in Kliniken), Staus auf der A3 oder liegengebliebene Rheinkreuzfahrtschiffe.

Durch die Gruppe Technik & Sicherheit des OV-Taunusstein wird der Betreuungskombi der SEG des Zuges besetzt.